Gartenbilder
von
Sempsfreunden

Die Fachgruppe „Sempervivum und Jovibarba“ ist in der deutschen Staudengesellschaft integriert. Sie ist nicht schon „immerlebend“, sondern noch ein Baby, welches erst am 1. Mai 1999 das Licht der Welt erblickt hat.

Im Laufe der letzten Jahre hat sich ein Wandel vollzogen. Auf der einen Seite sind große Sammlungen renommierter Gartenfachbetriebe immer mehr abgebaut worden, während bei privaten Züchtern und Sammlern die Sortenzahlen in die Höhe schnellten

Der Boom der Neuzüchtungen (Hybriden) vor allen in den Ländern Belgien, England, USA und Holland hält an und beschert uns Sortenzahlen von 3500 Stück.

Hier fing die neue und spannende Arbeit der Fachgruppe an. Eine einheitliche Schreib- und Sprachweise ist z.B. ein großes Ziel, dem wir durch den DIEHMOR von Horst Diehm schon ein großes Stück näher gekommen sind.

Dieser ist auch Voraussetzung für jeden nächsten Schritt, wie z.B. tauschen, verschicken oder das Beschreiben von Hybriden.Ein weiteres Ziel ist das Kennenlernen von anderen „Sempervivum - Verrückten“ („Für eine Semper gehe ich meilenweit!“). Gegenseitige Besuche sind zur Normalität geworden und immer wieder ein besonderes Highlight.

Denn eines wissen wir schon lange: Es kann zur Sucht werden! Private Sammlungen von über 400 Sorten sind keine Seltenheit mehr. Dieses ist aber kein Maßstab. Im Gegenteil, lieber langsam anfangen, die Pflanze mit ihren Nachteilen und vor allem ihrem großen Potential an Vorteilen kennenlernen und die Stückzahlen steigern.

Wer Mitglied werden möchte, tritt einfach in die GDS ( Gesellschaft der Staudenfreunde ) ein. Sie können sich dann in unserer Fachgruppe als neues Mitglied einschreiben lassen und bekommen nun :

- eine aktuelle Mitgliederliste (Kontakte aus allen Bundesländern)

- die bisher einzige Ausgabe des Fachblattes der „Semperrunde“

- ein Begleitheft „Alles Wissenswerte über Sempervivum“.
 (entnommen aus dem Ratgeber für Staudenvielfalt der GdS)

Ein Mitgliederantrag der GdS finden Sie entsprechend oben links auf dem Link der GDS
oder auf Weiterklick

Wer nähere Informationen zur Mitgliedschaft möchte, kann sich an Hans-Jörg Gensch unter folgender email wenden : info@sempervivum.info

H.J.Gensch

Veranstaltungskalender