Aufgrund sehr hoher Nachfrage und anderer Projekte kann ich erst ab dem 17. Mai wieder eure Bestellungen entgegennehmen. Bitte seht auch von Umwegen via Facebook, Whatsapp etc. ab! Vielen Dank für euer Verständnis.

Über mich

Name:
Hans Jörg Gensch

Geburtstag:
06.03.1951

Wohnort:
Hamburg

Beruf:
Polizeihauptkommissar a.D.

Sempsverrückt seit:
1985

Leiter der Fachgruppe:
1999-2009

Besonderheiten:
Ich schnarche nicht.
Hab meine Freundin und unseren Hund mit dem Sempsvirus infiziert.
Ohne Semps kommt keiner von meinem Grundstück!

Von einem, der auszog, um Sempervivum zu sammeln

Ich, Jahrgang  51 und nun Einiges an Erfahrungen reicher, fing als Gärtnerlehrling an und entdeckte dadurch eine lebenslang dauernde Leidenschaft. Nach meiner zweiten Ausbildung zum Polizeibeamten wurde ich Hobby- Gärtner.
Als ich 1984 meinen Vater besuchte, er besaß eine Landschaftsgärtnerei, stachen mir die ersten Semps ins Auge.
Es war um mich geschehen, das Virus war ausgebrochen und hatte nun auch mich erwischt.

Ich half meinem Vater also beim Umtopfen, und acht verschiedene Kindel „wanderten“ in meine Tasche.
Zu Hause angekommen, vermehrte ich diese acht, hatte aber in Hamburg Schwierigkeiten, neue Sorten zu bekommen.

Durch den Kontakt zu Robert Kergel aus Straubing, hörte ich von der Gesellschaft der Staudenfreunde e.V              .. Kurze Zeit später wurde ich Mitglied der hiesigen Regionalgruppe.

 

Von einem, der auszog und Sempervivum fand

Nun hatte ich meine Kontakte, die sich quer durch Deutschland zogen.

Ich besuchte europaweit Gärten anderer Semperviven-„Verrückter“ und vergrößerte so meine eigene Topfsammlung.

Nun, einige Jahre später, habe ich meine Sammlung auf gut 1520 Sorten ausgedehnt.
Mir fehlen also nur noch ungefähr 2480 Pflanzen, oder: 95 Jahre, um meine Reise zu beenden

Also Peter: Schenk mir doch endlich Deine Sammlung ! 😉

 

Referenzen

                                Sempervivum – Aktionen und Veranstaltungen

 

Feste Pflanzenmärkte:

Hamburger Pflanzenmarkt – Hamburg / Karlshöhe. Mitorganisator 2013 –  2019  (dann Corona)                              Pflanzenmarkt Kiekeberg  –  Früh- und Herbstmarkt Kiekeberg ab 2009 – 

  • Pflanzenmarkt Beekhoff in Beckdorf 2008 – 2016
  • Pflanzenmarkt Rendsburg, Flora ab 2015 – 2018 (dann Corona)
  • Pflanzenmarkt Flensburg, 2017
  • Tag der offenen Tür Botanischer Sondergarten Wandsbek/ Hamburg 2006 – 2012
  • Herbstfeuerwerk Baumschule Hachmann ab 2013 –

 

Eigene Aktionen:

  • Tag der „Offenen Gartenpforte“ jeden Sonntag im Monat von Juli – Oktober                                                                            
  • Vortrag im Botanischen Sondergarten Wandsbek in Hamburg                                                                                (Frühjahr „Rund um die Semps“, Herbst – „Bepflanzen von Gefäßen“ )

 

Gartenführung für Besuchergruppen ab 2011:

  • Heidefreunde Hamburg                  ( 18 Pers.)
  • Hohenfelder Bürgerverein 3 x je  ( 21 Pers.)
  • Auetaler Landfrauenverein           ( 23 Pers.)
  • Reisebüro Gisela aus Varel            ( 45 Pers.)
  • „Blühende Phantasien“                  ( 25 Pers.)
  • GdS – Regionalgruppe  HH             ( 26 Pers.)
  • Bus mit Schweden                           ( 24 Pers.) 
  • GdS – Fachgruppe Gräser              ( 35 Pers.)

 

Workshop: Trögebau – 2008,  2009,  2010

Wie bepflanze ich Schalen und Tröge – 2008, 2016      

 

Kinderaktionen :

  • Aktion „Kinder pflanzen ein Alpinum“ auf dem Hofwegfest / HH,  8 x
  • Aktion „Pflanz Dein eigenes kleines Alpinum“ auf allen LGS, BuGa, IGS, u.
  • Aktion „Kinder pflanzen ein Alpinum“ Weihnachtsbasar Gymnasium Hitfeld 2011
  • Aktion „Kinder pflanzen ein Alpinum“ auf allen Pflanzenmärkten o.

 

Jahreshauptversammlung   der   GdS-Fachgruppe Sempervivum in Hamburg

  • Hamburg Wellingsbüttel 2001
  • Hamburg Beckdorf 2008
  • Hamburg Sasel 2011
  • Hamburg Sasel 2019

 

Aussteller auf:

  • 2002 Landesgartenschau  – Bad Zwischenahn  –  drei Tage Ausstellung
  • 2004, 2005,   2009,    Park der Gärten – Bad Zwischenahn         
  • 2006 Landesgartenschau – Winsen / Luhe        –   zweimal eine Woche Ausstellung
  • 2008 850 Jahr-Feier in – Lüchow / Dannenberg –     ein Wochenende   
  • 2009 Bundesgartenschau – Schwerin          –    eine Woche Ausstellung
  • 2011 Landesgartenschau – Norderstedt / Hamburg    –   zweimal eine Woche
  • 2012, 2013   Hannover Messe  ABF  „Garten und Ambiente“  je ein Wochenende
  • 2013 Internationale Gartenschau –  Hamburg / Wilhelmsburg   Juni u. Sept. 2013

           Urkunde der Hansestadt Hamburg für die beste Außendarstellung auf der IGS

 

Gartenfernsehen bei You Tube :

Video Sammellust Teil 1,

Video Sammellust Teil 2

 

Vortrag Power Point:     Sempervivum – der Aufstieg der Steinrose

Vortrag Power Point:        Schöne Sitzecken in europäischen Privtgärten

Vortrag Power Point:          Fairy Garden                                                                                                                                         Fairy Garden (Feen Garten) fördert nicht nur die Vorstellungskraft und Kreativität, sondern weckt insbesondere das Naturbewusstsein von Kindern


                                                                                                             

 

  • 2007 (GdS) Regionalgruppe Hamburg 
  • 2008 (GdS) Fachgruppe Sempervivum
  • 2008 (GdS) Regionalgruppe Berlin
  • 2009 (GdS) Regionalgruppe Celle/Hannover
  • 2010 (GdS) Regionalgruppe Hamburg
  • 2011 (GdS) Regionalgruppe Stade / Geest
  • 2013 Baumschule H. Hachmann
  • 2013 IGS Hamburg / Wilhelmsburg  – 18 Vorträge
  • 2014 (GdS) Sitzgelegenheiten in europäischen Gärten
  • 2016 (GdS) JHV der GdS – FG Sempervivum
  • 2016 (GdS) Regionalgruppe Sauerland / Siegen
  • 2019 Schöne Sitzecken in europäischen Gärten,
    Baumschule  Hachmann „Herbstzauber“
  • 2021 (GdS) GdS- GF Gräser, Sitzgelegenheiten u. Steinrosen
  • 2021 Video über Jovi-Teilung und Hexenben, Ibbenbüren

 

 

Vortrag Sempervivum – Jovibarba

 

Gestern Abend hatten wir in der Berliner Regionalgruppe der GdS einen sehr fundierten und gut aufgebauten Vortrag über Semperviven und  Jovibarbas         ( und endlich habe ich den Unterschied zwischen beiden begriffen ).

Hans-Jörg Gensch, der vor 20 Jahren in der GdS eine Fachgruppe zu diesen Pflanzen ins Leben gerufen hat, sprach mit Fernbedienung für den Beamer locker im Saal herumwandernd  über diese Pflanzen am Naturstandort und in Kultur, zeigte viele Gestaltungsmöglichkeiten mit Semperviven und Jovibarbas und auch Pflanzenkombinationen.

Einen Höhepunkt der Erheiterung brachte ein an einem Gartentisch festgeklemmter alter Fleischwolf, aus dem oben eine Kolonie Sempervivum wuchs, und dort, wo eigentlich das Hackfleisch herauskommen sollte, ein langfädiges Sedum heraushing. Ab sofort betrachte ich alle alten Haushaltsgeräte und -Gefäße und auch alternde Schuhe mit ganz neuen Augen.  Außer vielen Bildern hatte Herr Gensch auch besonders ausgefallene lebende Anschauungsobjekte mitgebracht und einige Einzelpflanzen und kleine Sortimente in hübscher Zusammenstellung zum Verkauf. Diese hatten innerhalb weniger Minuten ihre Liebhaber gefunden.
Ich kann diesen Vortrag von Herrn Gensch nur weiterempfehlen, sollte es ihn mal in eurer Gegend geben.
Ach ja, hab ich noch vergessen. Eine Website hat die Fachgruppe natürlich auch.

 

  1. Dezember 2011 Buchbesprechung

Männer und ihre außergewöhnlichen Gärten

Nach „Blumenfrauen und ihre aussergewöhnlichen Gärten“ versucht Karine von Rumohr in ihrem zweiten Bildband innert Jahresfrist nun herauszufinden, ob Männer anders gärtnern als Frauen. Bereits im Vorwort verrät sie ihre Erkenntnis aus intensiven Gesprächen mit den achtzehn im Buch portraitierten Gärtnern. Sie konnte weder bekannte Klischees zementieren noch widerlegen. Bei den portraitierten Männern kommen nämlich weder technische Hilfsmittel besonders häufig zum Einsatz noch wird weniger als bei Gärtnerinnen auf detailgetreue Bepflanzung geachtet und selbstverständlich erschöpft sich ihr Tätigkeitsgebiet nicht auf das Anfeuern des Grills und das Schieben des Rasenmähers.

Der Garten von Hans-Jörg Gensch gleicht einer Spezialitätengärtnerei. Wo man hinschaut, fällt der Blick auf Semperviven. Versammelt sind diese in 7000 Töpfen, alle ordentlich etikettiert und auf Hochtischen stehend oder in Schalen und Trögen, die den Weg säumen. Gensch ist außerdem Moderator einer eigenen Internet-Plattform, wo er sich virtuell mit rund 250 Forummitgliedern europaweit austauscht, die sich beispielsweise gegenseitig im Identifizieren der häufig nur schwer zu unterscheidenden Hauswurz-Schönheiten unterstützten.

 

 WELT am SONNTAG

WELT am SONNTAG

Blicke über den Gartenzaun

Veröffentlicht am 25.06.2006 | Lesedauer: 5 Minuten

Von Edgar S. Hasse

Private Anwesen sind für die Öffentlichkeit normalerweise nicht zugänglich. Heute ist das anders: Rund 230 Hobbygärtner in Schleswig-Holstein und Hamburg öffnen ihre kleinen Paradiese für Besucher

Tagsüber geht Hans-Jörg Gensch als bürgernaher Polizeibeamter an der Mundsburg auf Streife, hilft Anwohnern und verfolgt Gesetzessünder. Nach Feierabend wechselt er sein Revier: Als Freizeitgärtner züchtet Gensch dann in seinem Saseler Garten die sortenreiche Pflanze Sempervivum (Hauswurz), von der es schon in „Alräun- chen’s Kräuterbüchlein“ von 1883 heißt: „Wer edle Hauswurz hält in Ehren, der kann wohl man- chem Übel wehren.“

Doch der heilenden Wirkung von Hauswurz allein will Gensch am heutigen Sonntag nicht vertrauen. Er hat für diesen Tag extra Handzettel unter den Anwohnern der Bramkoppel 8 in Sasel verteilt, um sie rechtzeitig auf ein privates Ereignis hinzuweisen, von dem er selbst nicht weiß, wie es sich gestalten wird.

Hobbygärtner Gensch nimmt zum ersten Mal am Tag des Offenen Gartens in Schleswig-Holstein und Hamburg teil. Damit gewährt er einer noch unbekannten Gästeschar Zutritt zu seiner 1020 Quadratmeter großen Scholle mit der Stauden-, Farn-, und Sempervivumsammlung. Wie viele Besu- cher kommen werden, kann er natürlich nicht vorhersagen. „Vielleicht sind es nur zwei, vielleicht aber auch mehr als 100.“

 

Sonntag, 03. November 2019 – 14.00 bis 16.00 Uhr:
Tröge mit Hauswurz gestalten – mit Hans-Jörg Gensch

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verwandeln gemeinsam mit Hans-Jörg Gensch von der Gesellschaft der Staudenfreunde e.V. Kübel, Tröge, Balkonkästen und andere Gefäße mit Hauswurzpflanzen zu winterharten Dekorationselementen. Sollten Teilnehmende selbst Gefäße mitbringen und unter fachmännischer Anleitung bepflanzen wollen, muss dieses bitte vorab mitgeteilt werden. Substrat und Pflanzen stehen gegen Kostenerstattung zur Verfügung. Die Veranstaltung findet im Gewächshaus des Botanischen Sondergartens Wandsbek in der Walddörferstraße 273, 22047 Hamburg statt.

 

 

*   Erstellung eines GdS / FG – Flyers über Sempervivum 2013

*   Erstellung eines GdS – Flyers über empfohlene Semps 2016 / 17

 

Beantragung des „Europäischen Pflanzenpasses“, Sept. 2020

       

In Fb:


Viviane Gelhausen (Luxemburg)

 Du hast aber auch eine ‚Renommé‘ in der Gruppe .
Da kriegt man als Anfänger schon manchmal Komplexe

Hehe, du Bescheidener  es wird oft von dir geschrieben und auf deine Hexenbesen hingewiesen usw… also deinen Namen hat jeder in den Sempsgruppen schon mal gehört und nur Gutes

 

https://www.facebook.com/karin.seitner/videos/359233902317975

sehr sympathischer Typ. Sehr gut alles erklärt, dass selbst ich als völlig Ahnungslose das verstanden habe. Stundenlang hätte das Video gehen können. Geballte Ladung Wissen. Vielen Dank fürs veröffentlichen.

…ich könnte ihm ja stundenlang zuhören und zusehen

Ich habe so viel gelernt an dem WE ! Danke

Elena Rabe

Vielen lieben Dank für’s posten des Videos, gaaaanz toll! Sehr informativ und interessant!

Henny Gigi HK

einfach super das nal zu sehn wie es gemacht werden soll und kann danke

Tine BePunkt

Tolles Video! Super fand ich die Passage:

Hans-Jörg sieht: „sieht also grausam aus, ne?“

Stimme aus dem Off: brummelt zustimmend „äh-hm“

Ich bin auch innerlich zusammengezuckt bei dem Reißgeräusch…

Könnte nachher auch mal damit anfangen… Ich habe ein paar Anwärter.

Und jetzt weiß ich dann ja, wie es geht.

Vielen Dank dafür!

Neumann Melli Melanie

Das Video is fantastisch!!!

Vielen vielen lieben Dank fürs Einstellen und das Drehen!!

Es is super erklärt- jetzt kapier i des a mit de Hexn!

Dankeschön

Susan Ritzmann

Vielen lieben Dank für dieses super, erklärende Video

Martina Klahn

Toll, danke fürs einstellen.

Ein Glück das ich Unwissende gefragt habe was Hexen sind

Claudia Kohlhepp

Super tolle Erklärung, kann Hans – Jörg öfter machen.

Helga Pfüller

Ich bin sehr begeistert, tolle Erklärungen und sehr unterhaltsam

Tina Beck

Da blüht aber jemand in seiner Tätigkeit recht auf. Man merkt dir die Freude regelrecht an. Ist so toll, das zu sehen. Jetzt habe ich ein Gesicht zu dem Namen, von dem ich meine ersten Semps und Jovis habe, und ich weiß, von wem ich meine ersten Hexen haben werde. Danke für die Möglichkeit, dich in Action sehen zu dürfen

Patricia MöllerHans-Jörg Gensch

Ich war baff wie Hans-Jörg da mit dem Messer alles so zerschnitten hat. Ich hatte es vorher schon einmal selber ausprobiert und bin ganz zaghaft und vorsichtig zu Werke gegangen. Nochmals vielen Dank Hans-Jörg. 

Anja Jockenhoevel

Ein wunderschöner Beitrag, mit so viel Leidenschaft erklärt. Wo bekommt man denn die Hexenbesen, die haben mich voll fasziniert.

Melanie Brüggemann

Was machen eure „Zerstückelten“ eigentlich?

Claudia Bernstein

Sehr gut
Habe gestern gerade ein Foto gemacht.